BUFUS-Info ist eine Zeitschrift, die sich mit allen Belangen des aquatischen Lebensraumes auseinandersetzt.

 

HOME

 

Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich, Verleger und Herausgeber:
Dr. Robert A. Patzner

 

Adresse der Redaktion:
Dr. Robert A. Patzner
Organismische Biologie
Hellbrunnerstrasse 34
A-5020 Salzburg


Mail: robert.patzner@sbg.ac.at

 

BUFUS-Info ist ein Teil der „Seminar Report“ ISSN 0256-4173, der am Institut für Zoologie an der Universität Salzburg erschienen ist.

Informationen über BUFUS
--> mehr

 

Nummer 40 (2008)



Historischer Salzachverlauf, Teil 2
Die Salzach zeigte von Salzburg flussaufwärts vor den umfangreichen Regulierungsmaßnahmen und Kraftwerks-Bauten das Bild eines von hoher Dynamik und Vitalität geprägten Gebirgsflusses. -->

Editorial

 

In dieser Ausgabe der BUFUS-Info bringen wir den zweiten Teil der Salzach, wie sie früher einmal war. Ein weiteres limnologisches Thema ist eine See-Untersuchung in Oberösterreich. Der letzte Beitrag beschäftigt sich mit einer äußerst interessanten Symbiose. Beides sind Diplomarbeiten an der Universität Salzburg.

Im marinbiologischen Teil findet man zwei weitere Beiträge zu unseren Korallen-Serien.

Viel Freude beim Lesen
wünscht
Robert A. Patzner

Untersuchungen am Krottensee
Die Untersuchungen befassen sich vor allem mit dem Zoo- und Phytoplankton sowie mit Makrophyten. Durch die starke Zunahme von Ceratophyllum demersum hat sich der Krottensee seit 1994 grundlegend verändert. -->

 

Riffmanagement
Der Schutz von Korallenriffen muss neue Aspekte einbeziehen, welches neben Verwaltung und Erhaltungs-Maßnahmen auch die sich abzeichnende globale Veränderung mit einschliesst. -->

 

Korallen mit Muscheln im Roten Meer
Von den Muschel-Korallen Vergesellschaftungen werden einige Beispiele aus dem Roten Meer vorgestellt und auf weiterführende Literatur, teils historisch und teils modern, hingewiesen. -->

 

Grundel-Garnelen-Symbiosen
Im Rahmen einer Diplomarbeit am Golf von Aqaba (Rotes Meer) wurden unterschiedliche Habitate, wie Seegraswiesen, Mangrovensäume, Riffdächer usw. auf das Vorkommen von Partnergrundeln untersucht. -->