BUFUS-Info ist eine Zeitschrift, die sich mit allen Belangen des aquatischen Lebensraumes auseinandersetzt.

 

HOME

 

Impressum:
Für den Inhalt verantwortlich, Verleger und Herausgeber:
Dr. Robert A. Patzner

 

Adresse der Redaktion:
Dr. Robert A. Patzner
Organismische Biologie
Hellbrunnerstrasse 34
A-5020 Salzburg


Mail: robert.patzner@sbg.ac.at

 

BUFUS-Info ist ein Teil der „Seminar Report“ ISSN 0256-4173, der am Institut für Zoologie an der Universität Salzburg erschienen ist.

Informationen über BUFUS
--> mehr

 

Nummer 45 (2011)



New book on gobies
The book “The Biology of Gobies” written by over 30 experts from 15 countries summarizes what is known about the systematics, ecology, zoogeography, and general biology of the Gobiiformes. -->

Editorial

 

Dieser Ausgabe der BUFUS-Info hat wieder einmal einen marinen Schwerpunkt.

Wir berichten über ein neues Buch - diesmal in Englisch, über einen interessanten Versuch das Korallensterben zu verhindern und über bemerkensewerte Tiere des Pazifiks.
Ein limnologische Beitrag schildert eine interessante Verbreitungsmöglichkeit für Muscheln.



Viel Freude beim Lesen
wünscht
Robert A. Patzner

Korallenlaichen und Nachzucht
Die Schädigung tropischer Korallenriffe durch sinkenden pH-Wert und Coral Bleaching hat beängstigende Ausmaße angenommen. Kann man etwas dagegen tun? Eine einfache Feldmethode wird vorgestellt. -->

 

Unter Buckelwalen und Mantas
Die Isla de la Plata vor der ekuadorianischen Pazifikküste hat in den Sommermonaten so einiges zu bieten: Buckelwale bei Paarungsritualen und einer der vermutlich weltweit größten Ansammlung von Riesen-Mantas. -->

 

Molche und Muscheln
Wie verbreiten sich Muscheln? Sie können ja nicht über Land kriechen und auch nicht fliegen. Eine geniale Transport-Möglichkeit durch Amphibien wird hier vorgestellt. Gelegentlich kommt es allerdings zu Schädigungen. -->

 

Seehunde im Pazifik
Die Population des Pazifischen Seehundes (Phoca vitulina richardsi) an der Westküste des amerikanischen Kontinents wird gegenwärtig auf 105.000 Exemplare geschätzt. -->