Biologische Unterwasser-Forschungsgruppe der Universität Salzburg


BUFUS 

bufus-logo1.jpg (57818 Byte)

l_fischl03.gif (11578 Byte)

 


BUFUS-Info Nr. 28 (2002)
 
digital

Titel & Zusammenfassung         bitte Titel anklicken


Mittelmeer-Grundeln

Die Grundeln (Gobiidae) sind die artenreichste Familie der Fische. Allein aus dem Mittelmeer kennt man heute 57 Arten. In dem Beitrag findet man allgemeine Bemerkungen, Informationen über Morphologie, Kopfporen und Färbung sowie eine Liste der Arten mit wissenschaftliche und deutschen Namen.


Uni-Exkursion Papua-Neuguinea

Im September 2000 wurde vom Institut für Zoologie, Universität Salzburg, eine dreiwöchige Exkursion in die Milne Bay in Papua-Neuguinea durchgeführt. Zwei Teilnehmer aus Salzburg berichten über ihre Eindrücke.


Litoralfische von Curacao
, Teil 1
Curacao gehört zu den südlichsten Inseln der Karibik. Während eines Tauchurlaubs konnten 76 Fischarten aus 35 Familien in den Riffen um die Insel beobachtet werden. Der erste Teil dieses Berichtes beschäftigt sich mit den Fischen, die nicht zu den Barschartigen (Perciformes) zählen.


Großmuscheln in Salzburg
, Teil 1

Salzburg ist neben Kärnten das einzige Bundesland Österreichs, in dem die Großmuscheln in früheren Jahrzehnten fast flächendeckend erfasst wurden. Aus diesem Grund ist eine neuerliche Kartierung von großer ökologischer Aussagekraft. Die geplante Kartierung wird den heutigen Stand der Verbreitung dem historischen Stand gegenüberstellen.


Tauchen in der Stille

Die alte Technologie des Tauchens mit Kreislaufgeräten erlebt in den letzten Jahren neuen Aufschwung. Die Geräte bieten besonders für Biologen, Höhlenforscher und Fotografen viele Vorteile. Geräuschfreiheit, vorgewärmtes Atemgas und der geringe Gasverbrauch sind Argumente diese Technik zu nutzen. Am Beispiel des mit Reinsauerstoff betriebenen IDA 57 wird die einfachste Form eines Kreislauftauchgerätes vorgestellt
.

Weitere Informationen über BUFUS