Biologische Unterwasser-Forschungsgruppe der Universität Salzburg


BUFUS 

bufus-logo1.jpg (57818 Byte)

l_fischl03.gif (11578 Byte)


BUFUS-Info Nr. 29 (2003)
 
digital

Titel & Zusammenfassung         bitte Titel anklicken


Krebstiere aus dem Grundwasser

Die in unterirdischen Gewässern lebende Amphipoden-Gattung Niphargus umfasst eine große Anzahl an Arten, deren systematische Einteilung mangels aktueller Bestimmungsliteratur momentan nicht sicher möglich ist. Laufende Projekte befassen sich mit der Revision dieser interessanten Gruppe.


Bach-Revitalisierung

Der Rückbau von regulierten Gewässern ("Revitalisierung" oder "Restrukturierung") bringt große Verbesserungen für die Fischfauna und die gesamte Lebewelt in und am Wasser. Am Moosbach in der Gemeinde Wals-Siezenheim (Salzburg/Österreich) wurde im Herbst 2002 ein besonderes Projekt gestartet.


Nase – Fisch des Jahres

Die Nase ist selten geworden. Einem mehrjährigen Projekt zur Wiedereinbürgerung ist es zu verdanken, dass sich die Bestände der Nase - einstmals DER Massenfisch in der Salzach - langsam wieder erholen. In ganz Österreich zählt sie zu den gefährdeten Fischarten. Deshalb wurde jetzt die Nase in Österreich zum Fisch des Jahres 2003 gewählt.


Litoralfische von Curacao
, Teil 2
Curacao gehört zu den südlichsten Inseln der Karibik. Während eines Tauchurlaubs konnten 76 Fischarten aus 35 Familien in den Riffen um die Insel beobachtet werden.
Die Vertreter der Barschartigen (Perciformes) stellen den Großteil der Litoralfische, die man bei der Antilleninsel Curacao beobachten kann. Hier wird der erste Teil der zahlreichen Arten kurz vorgestellt.

 

Suppenschildkröten auf Galápagos
Frau Kramer (langjähriges bufus-Mitglied) hat als Voluntär bei einem Projekt zur Erhebung und Erforschung der Population der Suppenschildkröte Chelonia mydas auf den Galapagos Inseln mitgearbeitet. Ziel des Projektes ist, eine Datenbasis über die auf den Galápagos Inseln nistenden Schildkröten zu erstellen.

Weitere Informationen über BUFUS