Biologische Unterwasser-Forschungsgruppe der Universität Salzburg


bufus 

Bufus-Logo1.jpg (57818 Byte)

l_fischl03.gif (11578 Byte)


BUFUS-Info Nr. 30 (2003) 
digital

Titel & Zusammenfassung         bitte Titel anklicken


Ausbildung zum Forschungstaucher

Für Mitarbeiter von Forschungs- und universitären Einrichtungen gibt es die Möglichkeit, sich zum Forschungstaucher (Scientific Diver, Research Diver) weiterbilden lassen. Leider nicht in Österreich, aber in Deutschland, Italien, Australien .….


Großmuscheln in Salzburg
, Teil 2
Im Bundesland Salzburg (Österreich) gibt es mehrere Arten von Großmuscheln der Gattungen Unio und Anodonta. Ihre Ökologie und Verbreitung im Bundesland werden dargestellt. 2. Teil: Die Gemeine Malermuschel, Unio pictorum.


Schutz der Flussperlmuschel

Die Flussperlmuschel gilt international als eine vom Aussterben bedrohte Tierart. Seit 1997 bemüht sich die Aktionsplattform FLUP-Österreich um Schutz, Erhalt und Wiederansiedlung der Flussperlmuschel und Wiederherstellung der dafür erforderlichen Lebensräume mit ihrem typischen Artinventar.


Litoralfische von Curacao
, Teil 3
Curacao gehört zu den südlichsten Inseln der Karibik. 76 Fischarten aus 35 Familien konnten in den Riffen um die Insel beobachtet werden.
 Nun wird der zweite Teil der zahlreichen  Barschartigen (Perciformes)  vorgestellt.


Borstenzahn-Doktorfische

Früher führte man alle Borstenzahn-Doktorfische des Indo-Pazifiks mit einem goldfarbenen Ring um das Auge als eine einzige Art: Ctenochaetus strigosus Bennet, 1828. In einer Revision von Randall & Kendall (2001) wurde diese in vier geographische Arten aufgeteilt.

Weitere Informationen über BUFUS